Lamy

Vista Eyedropper

Material: ABS-Kunststoff
Beschläge: Stahl
Federmaterial: Stahl
Federstärke: fein
Strichbreite: 0.5 mm
Kappe: gesteckt
Füllmechanismus: Konverter

Meine Meinung

Der Umbau eines Lamy Vista zum Eyedropper ist schnell gemacht. Man tauscht einfach den Körper gegen den des Tintenschreibers aus und versiegelt das Luftloch am Ende. Mit ein wenig Silikonfett am Gewinde kann dann keine Tinte mehr entweichen.

Der große Tintenvorrat macht den Vista zum Vielschreiber. Mit einer breiten Feder und auffälliger Tinte (z.B. Akkerman Oranje Boven oder Rohrer & Klingner Helianthus) wäre er auch gut als Textmarker geeignet.

Aussehen

  • durchsichtig
  • robust
  • speziell geformtes Griffstück
  • auffälliger aber gut funktionierender Bügel

Bezugsquelle / Preis

Funktion

  • Eyedropper (nach Umbau)
  • Feder läßt sich leicht wechseln und reinigen
  • Tintenleiter kann von hinten vorsichtig heraus gedrückt werden
  • gesteckte Kappe (O-Ring)
  • breiter Clip

Schriftbild

Das vorgeformte Griffstück ist nicht Jedermanns Sache. Doch bei mir liegt der Vista gut in der Hand. Die Federn sind ziemlich hart und eher ein wenig auf der kratzigen Seite. Das Schriftbild gefällt mir bei allen Federstärken außerordentlich gut. Es macht wirklich Spaß mit dem Safari zu schreiben.

Durch den Eyedropper-Umbau ist der Tintenfluß etwas stärker, allerdings längst nicht „naß“. Das Shading verstärkt sich auch etwas.